Veranstaltungen

Das war sie, die 6. Lausitzer Mineralienbörse am 11. September 2010

Wenn man bedenkt, dass unsere Börse schon sechsmal stattgefunden hat und immer noch auf Erfolgskurs ist, dann will das schon etwas heißen. Freilich folgen immer solche Börsen dem Ziel, als Treffpunkt und Gedankenaustausch sachkundiger Besucher zu dienen, aber unser Konzept ist stark auf ein spannendes Familienereignis ausgerichtet.

Wo gibt es schon so etwas, dass zwischen alten Lokomotiven, Gleisen und Eisenbahngebäuden mit Steinen gehandelt und Selbstgefundenes zersägt und poliert wird? Das Bergbaumuseum Knappenrode oder Energiefabrik, wie das jetzt heißt, bietet dafür eben eine einmalige Kulisse. Natürlich kann keiner so richtig sagen, wie viele Besucher erschienen sind, aber übereinstimmend wurde immer wieder von den 38 Ausstellern und den Organisatoren versichert, dass es wohl schätzungsweise ein Drittel mehr waren, als im vergangenen Jahr. Das lässt sich hören, unser Konzept war aufgegangen.

Nicht wenige Familien haben den wahrhaften Sommertag genutzt, um auch die sehr interessanten Möglichkeiten des Museums zu nutzen. Und weil man auch gleich noch das Mittagessen oder einen Imbiss im Ausstellungsgelände einnehmen konnte, bestand für viele kein Anlass, schnell wieder das Weite zu suchen.

Natürlich macht Erfolg nicht nur Freude, sondern auch süchtig. So steht also jetzt schon fest, dass die 7. Lausitzer Mineralienbörse genau am 10.September 2011 stattfinden wird und mit gesundem Optimismus erhoffen sich die Macher, dass die Besucherzahlen möglichst um ein weiteres Drittel steigen werden.

S. Winkler

Bitte auf die Vorschaubilder klicken.

.